Hallo!

Wir sind der Träger der Kita oder der Schule Ihres Kindes und wollen für Ihre Kinder Gutes tun. Wir planen Bauvorhaben und Sie können aktiv dabei sein. Dabei sollen Sie sich nicht von Ihrem Geld verabschieden – wie beispielsweise bei einer Spende –, sondern es uns lediglich für eine Zeit zur Verfügung stellen. Dafür bekommen Sie von uns Zinsen auf Ihr Geld.

Mitglied werden
Christburg_Dachmarke_RZ_300px hoch-ms
_MK_5887 (Medium)

„Aber ich zahle doch schon Schulgeld!“…

… sagen Sie sich jetzt vielleicht als Eltern von unseren Schulkindern. Oder als Eltern von Kita-Kindern sagen Sie sich: ich zahle doch schon einen zusätzlichen Anteil an Kita-Geld. Das stimmt natürlich, aber diese Gelder decken gerade einmal den laufenden Betrieb ab. Eine Schule in privater Trägerschaft oder eine Kita kann vieles aus verschiedenen Töpfen finanzieren; Bauvorhaben gehören nicht dazu. Dabei gibt es viel zu tun, zum Beispiel Sanierungen, Erweiterung der bestehenden Schulräume, Schaffung neuer Kitaräume.

Sie müssen uns nichts schenken.

Sie müssen uns nichts schenken.
Sie stellen der Genossenschaft Ihr Geld für eine von Ihnen zu bestimmende Zeit zur Verfügung (mindestens ein Jahr) und bekommen dafür auch noch gute Zinsen – mehr Zinsen, als es derzeit anderswo gibt. Das gilt auch für den Fall einer Zinswende. Der Garantiezins der Bildungs-Bau eG beträgt mindestens 1 Prozentpunkt über dem Euribor-12-Monats-Satz am 1. Januar des Jahres. Für 2016 wurde der Zinssatz auf 3,0% festgelegt.

Warum kann die Genossenschaft mehr Zinsen anbieten als meine Bank für Festgeld?

Ohne Sie müssten wir Baukredite bei einer Bank aufnehmen, und da wir ohne Sie kein Eigenkapital hätten, leider sogar recht hohe Zinsen. Sie ermöglichen uns mit Ihrer zeitlich begrenzten Einlage, das nötige Eigenkapital aufzubringen und die Immobilien so preiswerter zu finanzieren als mit einer Bank.

Und Sie können mit uns höhere Guthabenzinsen erwirtschaften als mit ihrer Bank.

Prüfungsverfahren

Damit eine Genossenschaft überhaupt eingetragen werden kann, muss es ein Prüfungsverfahren geben. Ein Wirtschaftsprüfer – spezialisiert auf Genossenschaften – hat unseren ausführlichen Prüfungsbericht unterschrieben und versichert, dass die Idee Hand und Fuß hat. Die Aufnahmebestätigung in den Prüfungsverband können Sie ⇒hier einsehen (PDF-Datei, 925KB).

Der Aufsichtsrat

Unser Aufsichtsrat besteht aus kompetenten und erfahrenen Leuten, die wir Ihnen ⇒hier vorstellen. Laut unserer Satzung hat der Aufsichtsrat große Mitwirkungs- und Kontrollrechte, so muss der Vorstand zum Beispiel den Aufsichtsrat informieren, sobald die Genossenschaft nur einen Monat im Minus ist. Das Gremium wird erweitert werden, wenn wir mehr Mitglieder sind.

Die Entscheidungsträger

Es wird im Team entschieden, welche Bauvorhaben umgesetzt werden und wenn Sie Mitglied in der Genossenschaft werden, dürfen Sie mitreden.

Sicherheit

Finanziell ist die Genossenschaft abgegrenzt von dem laufenden Geschäft der Schulen und Kitas. Das Geld, was Sie bei uns anlegen, wird in den Wert einer Immobilie umgewandelt, was den Wert Ihres Geldes absichert.

Überzeugt?

Also: sind Sie dabei? Werden Sie Mitglied! Hier geht’s zum ⇒Mitgliedsantrag